Reisebericht Myanmar Burma Birma

22.03.2008 Teil 2

Bagan Nyaung U - Old Bagan - Myinkaba - Bagan Nyaung U

Shwesandaw Pagode
Dhammayangyi Tempel

Shwesandaw Pagode

Die Shwesandaw Pagode (Bild 15) wurde von Koenig Anawrahta im Jahre 1057 angelegt. Auf fuenf nach oben kleiner werdenden quadratischen Terrassen erhebt sich auf einer achteckigen Basis der glockenfoermige Stupa, der mit einer konischen Spitze und einem Schirm abschliesst.

Bild 15


Es ist eine der wenigen Pagoden, wenn nicht gar die einzige in Bagan, die bestiegen werden darf (Bild 16). Von der Anzahl her sind es nicht viele Treppenstufen. Aber sie sind sehr steil und vor allem, sehr hoch (Bild 17). Die einzelnen Stufen bis zu 30 cm.

Bild 16

Bild 17


Von oben bietet sich einem ein guter Ueberblick ueber die unzaehligen Pagoden und Tempel in Bagan. Egal in welche Richtung man schaut, ueberall Pagoden und Tempel (Bild 18 - 20). Ueberigens, es ist weder Dunst, noch die angelaufene Linse unserer Kamera, die die Bilder etwas trueb aussehen lassen. Es ist ganz einfach Smog!

Bild 18

Bild 19

Bild 20


Eintritt: im "Bagan Pass" drin

Dhammayangyi Tempel

Der Dhammayangyi Tempel (Bild 21) aehnelt im Grundriss (griechisches Kreuz) dem des Ananda Tempels. Er ist aber groesser und wirkt wuchtiger. Er wurde 1198 durch Koenig Narapatisithu erbaut, wurde jedoch nicht vollendet, weil der Schwiegervater des Koenigs diesen ermorden liess. Es ist ein finsterer Tempel, in dem es aber angenehm kuehl ist. Auch hier ist der Zugang nach oben geschlossen. Einige der Gaenge sind zugemauert.

Bild 21


Im Inneren befinden sich gut erhaltene Wandmalereien (Bild 22),

Bild 22


wie auch verschiedene Buddha-Statuen. Unter anderem ein liegender Buddha (Bild 23), auf dessen Rueckseite sich zwei nebeneinander sitzende Buddha-Figuren befinden (Bild 24).

Bild 23

Bild 24


Reiche Stuckornamente mit schoenen Motiven (Bild 25) zieren die Haupt- und Nebenportale, wie auch die Fenster.

Bild 25


Unbedingt eine starke Taschenlampe mit einem grossen Lichtkegel mitnehmen.

Eintritt: im "Bagan Pass" drin

 

 

Impressum
Rechtliches

Copyright Reiner