Reisebericht Thailand

30.12.2006

Ban Phe

Rayong Aquarium

Da wir in den letzten Tagen Dinge wie "Haare schneiden", "Waesche waschen", "letzte Vorbereitungen fuer Kambodscha treffen" etc. erledigt hatten, konnten wir uns heute auf einen vergnueglichen Tag freuen. Nicht, dass all die anderen Dinge nicht auch Spass gemacht haetten, denn auch die alltaeglichen Dinge sind in Asien aeusserst interessant und manchmal auch eine Herausforderung.

Rayong Aquarium

Heute hatten wir uns fuer einen Besuch im Rayong Aquarium entschieden. Die Entscheidung haben wir nicht bereut. Es war sehr spannend und aufschlussreich durch dieses Aquarium zu schlendern (Bild 1 - Bild 4).

Bild 1

 

Bild 2

Bild 3

Bild 4


Auch in Ban Phe und Umgebung duesen wir mit einem Scooter herum (Bild 5). Fragt uns bitte nicht, warum die meisten Scooter, welche man mieten kann, rot sind. Denn dies wissen wir nicht. Es ist jedes Mal eine gewaltige Umstellung fuer Hampi, wenn er von seiner Harley Davidson auf diese kleinen Scooter umsteigen muss. Aber er schafft dies jeweilen problemlos.

An dieser Stelle moechte ich meinem Schatz einmal "Danke" sagen, dass er mich in all den Jahren jeweilen sicher ueber alle Wege und Strassen gefuehrt hat!

Wenn man so mit dem Scooter durch die herrliche Landschaft faehrt und dabei die Augen offen haelt, bekommt man vieles mit vom Leben der einfachen Leute (Bild 6). Man kann so einiges ueber den Alltag der Einheimischen lernen.

Bild 5

Bild 6


Manches Mal kann es schon ein "Chrampf" sein, die Homepage zu aktualisieren (Bild 7)- mal hat der Internet-Provider Probleme, mal geht das ganze System in Asien nur schleppend, oder oder oder. Dies koennte aber die Erklaerung sein, warum Hampi so wenig graue Haare hat - er wird sie sich jeweilen beim Arbeiten an der Homepage vor lauter Verzweiflung ausreissen . . .

Habt Ihr auch schon einmal Tom Yam Gung gegessen? Hampi liebt dieses Gericht (Bild 8). Man koennte es eigentlich schon fast als thailaendisches Nationalgericht bezeichnen. Tom Yam Gung ist eine Suppenspezialitaet, ein sauerscharfes Kunstwerk, das einem den Schweiss auf die Stirn treibt. Aber diese Suppe ist ein Gedicht - einfach koestlich!

Bild 7

Bild 8

 

 

Impressum
Rechtliches

Copyright Reiner